Freitag, 31. Juli 2009

mädchen, monster

wer hätte das gedacht - Feministinnen hassen Männer gar nicht. Gerade lese ich bei feministing.com über eine neue Studie der University of Houston, bei der College-Studentinnen, darunter Feministinnen und Nichtfeministinnen, nach ihrer persönlichen Einstellung gegenüber Männern befragt wurden.

Für mich weniger, aber für die öffentliche Ansicht verwunderlich ist das Ergebnis allemal: Nichtfeministinnen, die das traditionelle Rollenbild nicht hinterfragen, haben durchschnittlich ein deutlich negativeres Bild von Männern als Feministinnen. Besonders interessant finde ich, dass diejenigen jungen Frauen, die weiterhin den Mann als Ernährer und sich selbst vor dem Herd sehen, vorwiegend aus Unzufriedenheit mit der eigenen Rolle eher zu Männerfeindlichkeit tendieren.

Allein die Existenz einer aktuellen Studie zu diesem Thema bestätigt jedoch erneut, dass wir die Diskreditierung des Begriffs Feminismus noch lange nicht überwunden haben. Angesichts der Studie ist dies besonders traurig, denn ich finde: die Unzufriedenen sollten wissen, dass sie mit einer progressiveren Einstellung zu ihrer Weiblichkeit nicht zum Monster werden, sondern zu einer Form der Selbstverwirklichung gelangen, die diesen Titel auch verdient.

Kommentare:

  1. schöner beitrag. verwundert mich auch nicht, aber manche brauchen eben (einige) studien bis sie es verstehen.

    linktausch geht natürlich klar, solche beiträge lese ich gerne öfter!

    AntwortenLöschen
  2. Die Studie beweist doch, dass Alice Schwarzer bisher zu lasch war! Wenn der Feminismus endlich mal etwas agressiver und radikaler würde, hätte sich die Welt schon längst in eine Bessere gewandelt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hoffe du hast die Studie auch gelesen...;-)
    Kennst du eine Adresse, wo sie frei abrufbar ist?

    AntwortenLöschen
  4. @anonym

    Die Studie findet man hier

    http://www.psychologytoday.com/files/attachments/5173/pwq2009.pdf

    Ich habe sie auch gerade besprochen

    http://allesevolution.wordpress.com/2012/06/30/feministinnen-haben-ein-positiveres-mannerbild-als-nichtfeministinnen/

    AntwortenLöschen

Netiquette
Welcome to my living room. Statements, Meinungen, Feedback, Anregungen, etc. gerne in dieses Feld. Dazu bitte ich dich, zwei Dinge zu beachten:

1. Um nicht grau und schemenhaft zu bleiben hinterlasse bitte einen Namen und kommentiere nicht "Anonym". Ob jemand seine Identität im Netz preisgeben will oder nicht, bleibt selbstüberlassen - es genügt dein Vor- oder Spitzname.

2. Beleidigende Kommentare und solche ohne thematischen Bezug werden gegebenenfalls gelöscht.

Blogger Templates by OurBlogTemplates.com 2007